Neueste Themen
» CORINNA, ca.4 Jahre alt aus Rumänien
von Fritzi 2/11/2018, 15:48

» 2 Kromfohrländer suchen neues Zuhause
von Fritzi 7/9/2018, 12:26

» FREDI, Kromi-like, fast 3 Jahre alt TH Hamburg
von Fritzi 10/6/2018, 11:04

» PAJTI, 2 Jahre, Rüde. Kromi-like, Hunde Nothilfe 4 Pfoten Wöllstadt
von Anusch 4/6/2018, 11:29

» Futterumstellung!?
von Candy 1/6/2018, 09:32

» LULU neunjährige Kromfohrländer Hündin im Tierheim Heilbronn
von Anusch 14/5/2018, 09:38

» Hunde richtig sichern
von Anusch 24/1/2018, 11:49

» Plastik im Futter?
von mispel 26/6/2017, 11:12

» Bello, 2,5 Jahre alt, 43cm kleiner Grieche,Kromi-like
von Mona Lisa 9/6/2017, 09:26

» Klara vom Strithorst geb. 13.3.14
von Anusch 31/5/2017, 11:25

» Luchse getötet und Vorderbeine abgeschnitten
von Anusch 29/5/2017, 12:30

» Steinhausen 04.03.2017
von Anusch 2/3/2017, 12:25

» Posten von Links
von Candy 1/2/2017, 09:56

» Lucia 1.5 Jahre Terrier
von Fritzi 24/11/2016, 11:55

» Leni, 11 Monate, Terrier-Mix
von Candy 20/11/2016, 16:07

» Emmi (Bijou) Kromi-Hündin , 4 Jahre
von Anusch 21/9/2016, 20:04

» BLANCA vom Lauratal
von Anusch 13/9/2016, 16:07

» Bruce 12 jähriger Wuschelhund hat Herrchen verloren
von Fritzi 11/9/2016, 15:30

» Ausgesetzte Tiere
von Anusch 9/9/2016, 08:17

» Boni, Mischlingshündin aus Spanien
von Heike 10/8/2016, 18:40

» Komfohrländer Moritz sucht neues Zuhause
von Anusch 30/7/2016, 08:53

» KESSY , 7 Jahre, Tierheim Rüsselsheim
von Fritzi 29/7/2016, 12:28

» Till aus Celle sucht neues Zuhauses
von Fritzi 29/7/2016, 12:23

» da sollte geholfen werden :)
von Fritzi 22/7/2016, 22:03

» Deshalb musste MT6 " Kurti " sterben
von Mona Lisa 17/7/2016, 19:33


Petition: Tierschutzgesetz - Regelungen zur Haltung von Tieren vom 12.05.2011

Nach unten

Petition: Tierschutzgesetz - Regelungen zur Haltung von Tieren vom 12.05.2011

Beitrag von Candy am 8/6/2011, 20:11

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=17990

Hauptpetent: Bibo, Christian

Text der Petition

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, entweder:

Den §2 Abs. 3 des Tierschutzgesetzes (TierSchG) wie folgt oder gleichwertig zu ändern:
"3. muss die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten nachweisen."

und/oder: Im Sinne des §2a Abs. 5 TierSchG durch Rechtsverordnung einen Sachkundenachweis für die private Tierhaltung zu fordern.
Begründung

Für die gewerbliche Tierhaltung, z.B. in Tierhandlungen oder Tierheimen, wird im §11 TierSchG ein Sachkundenachweis gefordert. Dagegen hat jede geschäftsfähige Person de facto die Möglichkeit, ein Haustier zu erwerben, ohne die geringsten Kenntniss über dessen Bedürfnisse zu haben. Beispielsweise leiden alltäglich viele Haustiere unter falscher Fütterung, zu wenig Auslauf oder Einzelhaltung von Tieren, die die Gegenwart von Artgenossen benötigen, wobei die Unwissenheit der Besitzer in vielen Fällen die maßgebliche Rolle spielt. Offensichtlich genügt es nicht, gesetzlich zu fordern, dass jeder Tierhalter die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten hat, sondern ihr Beweis muss zur notwendigen Bedingung der Erlaubnis zum Halten eines Tieres werden.

Vereinzelt gibt es bereits Anbieter von bisher nicht standardisierten freiwilligen Sachkundenachweisen für bestimmte Tierarten. Sicherzustellen, dass jeder Tierhalter die Bedürfnisse seines (zukünftigen) Haustieres zumindest kennt, liegt im Sinne des §1 TierSchG und bedeutet vielen Haustieren unnötiges Leid zu ersparen.

Genaue Modalitäten der Sachkundenachweise (Umfang, Art, Kosten, Nachprüfbarkeit) sind näher zu bestimmen.

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=17990

_________________
avatar
Candy
Admin

Anzahl der Beiträge : 16092
Anmeldedatum : 10.06.10

http://kromi-candy.de/

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten