Die neuesten Themen
» Plastik im Futter?
von mispel 26/6/2017, 11:12

» Bello, 2,5 Jahre alt, 43cm kleiner Grieche,Kromi-like
von Mona Lisa 9/6/2017, 09:26

» Klara vom Strithorst geb. 13.3.14
von Anusch 31/5/2017, 11:25

» Luchse getötet und Vorderbeine abgeschnitten
von Anusch 29/5/2017, 12:30

» Steinhausen 04.03.2017
von Anusch 2/3/2017, 12:25

» Posten von Links
von Candy 1/2/2017, 09:56

» Hundehaltung im Zwinger ok?
von Fritzi 4/1/2017, 16:52

» Lucia 1.5 Jahre Terrier
von Fritzi 24/11/2016, 11:55

» Leni, 11 Monate, Terrier-Mix
von Candy 20/11/2016, 16:07

» Emmi (Bijou) Kromi-Hündin , 4 Jahre
von Anusch 21/9/2016, 20:04

» BLANCA vom Lauratal
von Anusch 13/9/2016, 16:07

» Bruce 12 jähriger Wuschelhund hat Herrchen verloren
von Fritzi 11/9/2016, 15:30

» Ausgesetzte Tiere
von Anusch 9/9/2016, 08:17

» Boni, Mischlingshündin aus Spanien
von Heike 10/8/2016, 18:40

» Komfohrländer Moritz sucht neues Zuhause
von Anusch 30/7/2016, 08:53

» KESSY , 7 Jahre, Tierheim Rüsselsheim
von Fritzi 29/7/2016, 12:28

» Till aus Celle sucht neues Zuhauses
von Fritzi 29/7/2016, 12:23

» da sollte geholfen werden :)
von Fritzi 22/7/2016, 22:03

» Deshalb musste MT6 " Kurti " sterben
von Mona Lisa 17/7/2016, 19:33

» Jeff lief 120 Km durch Hamburg
von Mona Lisa 20/6/2016, 09:31

» Zuhause zu vergeben
von Mona Lisa 6/6/2016, 12:42

» Weiterer Wolf mit Sender aus Munster ist tot...
von Anusch 4/6/2016, 12:05

» Im Entstehen begriffenen Hummelstaat retten
von Heike 26/5/2016, 19:34

» zum Thema Wolf im Netz gefunden
von Heike 25/5/2016, 17:30

» Das Kükenschreddern geht weiter
von Mona Lisa 24/5/2016, 08:23

» Luk, 3 Jahre alter Kromi-liker Fox-Terrier im Tierheim Rüsselsheim
von Candy 22/5/2016, 16:56

» 40 Hennen Köpfe abgerissen
von Fritzi 18/5/2016, 13:41

» Isabell aus Italien jetzt auf Pflegestelle im Allgäu
von Anusch 11/5/2016, 11:00

» Bußgeld-Katalog / Tiere im Auto
von Fritzi 10/5/2016, 16:27

» Kontaktadressen / Rettet die Goldenstedter Wölfin vor dem Abschuß! Trauer um MT6
von Heike 2/5/2016, 19:05


Plastik im Futter?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Plastik im Futter?

Beitrag von mispel am 5/6/2017, 16:03

Das habe ich gerade gelesen:

"In den meisten Fällen handelte es sich um gut erkennbare gelbe oder blaue Plastik-Teilchen. In einem Fall waren sogar scharfkantige Metallstückchen im Futter. Das ist dann leider ein Gesundheitsrisiko für den Hund und wirklich unschön. Bei meinen Stichproben konnte ich keinerlei Fremdkörper in den drei genannten Futtersorten finden. Aber ich denke auch eher, dass es sich um Ausnahmen handelt."

Quelle

Ist euch sowas schonmal untergekommen? Embarassed Bei welchem Futter, wenn ja? Finde das sehr sehr beängstigend!

mispel
Genügend 10-49 Beiträge

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 26.05.17

Nach oben Nach unten

Re: Plastik im Futter?

Beitrag von Anusch am 6/6/2017, 12:28

Um welches Futter soll es sich handeln - eine bestimmte Marke, ein bestimmter Hersteller?

Ich hatte tatsächlich schon mal Plastik in Menschennahrung, aber zum Glück in Hundefutter noch nicht.

Aber wenn man sich mal informiert hat, wie zum Teil Futter für Hunde hergestellt wird, auch aus was für RESTEN - dann wundert mich das ehrlich gesagt nicht.

_________________
Liebe Grüsse

Anuschka, Donka im Herzen, Merlin, Rivan und Rosa

Liebe die Wesen dieser Welt und Dein Geist wird wundersam erhellt. Hat sich Dein Geist dann erweitert, wird Dein Herz wundersam erheitert.
avatar
Anusch
Vorzüglich 500 und mehr Beiträge

Anzahl der Beiträge : 9190
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 48

Nach oben Nach unten

Re: Plastik im Futter?

Beitrag von Fritzi am 6/6/2017, 16:06

Vor etlichen  Jahren hatten wir mal Plastik in Fischstäbchen.
Laut Hersteller stammte das vermutlich von der Auskleidung der Rührmaschine.
Das waren dann die letzten Fischstäbchen die bei uns auf den Tisch kamen.
avatar
Fritzi
Vorzüglich 500 und mehr Beiträge

Anzahl der Beiträge : 11472
Anmeldedatum : 30.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Plastik im Futter?

Beitrag von Mona Lisa am 7/6/2017, 09:18

Bisher bin ich vor Plastikteilen verschont geblieben, weder in menschlicher Nahrung noch im Tierfutter.
Ich kann mich aber an einen Vorfall in unserer Bäckerei erinnern (als ich noch in der Ausbildung war), da gab es eine große Inspektion unseres Mehlsilos. Angeblich hätten wir ein Mäuseproblem, denn eine Kundin hatte in einem Brot einen roten Fleck gefunden. Später hat sich herausgestellt, es war Rote Beete Pulver, das aus Versehen in den Teig gekommen ist. Dieses Pulver wird in der Konditorei zum Färben von Gelee (das was auf der Erdbeertorte so schön rot ist) genommen. In Pulverform ist es weiß, wird erst rot wenn es in Wasser aufgelöst wird.
Blut konnte es nicht sein, denn Blut wird ja eher braun wenn es erhitzt ist, das Brot leuchtete jedoch wie eine reife Erdbeere.
avatar
Mona Lisa
Vorzüglich 500 und mehr Beiträge

Anzahl der Beiträge : 5856
Anmeldedatum : 21.02.12
Alter : 49

Nach oben Nach unten

Re: Plastik im Futter?

Beitrag von mispel am 26/6/2017, 11:12

Anusch schrieb:Um welches Futter soll es sich handeln - eine bestimmte Marke, ein bestimmter Hersteller?

Ich hatte tatsächlich schon mal Plastik in Menschennahrung, aber zum Glück in Hundefutter noch nicht.

Aber wenn man sich mal informiert hat, wie zum Teil Futter für Hunde hergestellt wird, auch aus was für RESTEN - dann wundert mich das ehrlich gesagt nicht.

Oh sorry, jetzt erst entdeckt. Hier ist noch ein Link dazu:

http://www.industry-press.com/plastik-im-hundefutter-bei-rinti-platinum-co/

Betroffen waren wohl Platinum und Rinti. Sind jetzt auch keine gänzlich Unbekannten. Sogar Royal Canin, sehe ich gerade, war wohl auch betroffen. Vor allem bei Platinum scheint das aber schon satte zehn Jahre her zu sein.

mispel
Genügend 10-49 Beiträge

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 26.05.17

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten